Ich will vom Support keine Standardantwort zurück erhalten, da ich nicht will, dass ich eine Standardfehleranfrage habe. Das ist gelebter Individualismus: Ich kann mich als etwas Besonderes fühlen, wenn ich außergewöhnliche Probleme außer der Reihe habe, mit denen sich mindestens zwei Supportmitarbeiter befassen müssen. Auf Standardantworten oder solche, die ich für solche halte (Cookies löschen, Neustarten), antworte ich ungeprüft, dass sie nichts gebracht haben. Irgendwann weiß dann der Support auch nicht mehr weiter und streckt die Waffen. Ich habe gewonnen und bin jetzt tatsächlich etwas Besonderes: Trotz Standardproblem mit einer Standardlösung kann mir niemand helfen. Dadurch ist zwar nicht mein Problem etwas Besonderes, aber dafür bin ich es. Ich freue mich bereits auf das nächste ungewöhnliche Problem.

Geschrieben von Wolfgang Schnier

Das Sein verstimmt das Bewusstsein. literatur & kultur| lesen & schreiben| tech & privacy| kritik & gesellschaft|

5 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s