Vor ein paar Wochen war der deutsche Soziologentag. Das hatte mich interessiert, daher habe ich mir sozusagen die Soziologen in einer Feldstudie einmal näher angesehen. Das war schon ein buntes Völkchen. Einer der Koryphäen aus den USA, Randall Collins, sagte dann auch das Ende des Kapitalismus in 20 oder 30 Jahren voraus. Eher aus Sachzwängen und pragmatischen Strukturgründen. Nun, und er hatte Anfang der 1980er bereits den Untergang der UdSSR voraus gesagt. Aus ähnlichen Gründen. Es bleibt also spannend.

Jedenfalls hatten die Verlage dort kräftig Werbung gemacht für ihre Bücher. Und einige Verlage wollten am Ende nicht mehr alle Bücher mit nach Hause nehmen, daher gaben sie sie zu einem Sonderpreis ab. So kam ich dann relativ günstig zu diesem Buch.

Geschrieben von Wolfgang Schnier

Das Sein verstimmt das Bewusstsein. literatur & kultur| lesen & schreiben| tech & privacy| kritik & gesellschaft|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s