Es gibt ein paar wenige Buchreihen, die kann man wirklich beinahe uneingeschränkt empfehlen. Dazu gehören für mich die Einführungen aus dem Junius-Verlag. Sie sind aus mehreren Gründen zu empfehlen: Sie sind sie nicht allumfassend. Sie versuchen nicht, alles zu dem Thema zu erfassen, sondern schlagen wichtige Schneisen, von denen aus jede weitere Beschäftigung sehr viel einfacher ist. Aber anders als bei anderen Einführungsreihen wird darauf nicht nur hingewiesen, sondern auch gut und abwägend begründet, sodass man auch gleich einen Argumentationseinstieg in das Thema/Werk dazu bekommt. Manchmal zieht sich eine solche Begründung auch als roter Faden durch das Bändchen. Somit erhält man eine sehr fundierte Einführung in das jeweilige Thema mit eindeutigen Schwerpunkten, anstelle eines Parforceritts, bei dem alles und dann doch nichts gründlich angeschnitten wird.

Hier kam nun der Band von Stefan Majetschak zur Ästhetik an. Es gibt bereits viele Zugänge neueren Datums, unter anderem die Einführung von Maria Reicher aus der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft. Und im Unterschied dazu zeigt sich eine andere Stärke der Junius-Reihe: Andere Einführungsreihen wie etwa der aus der WBG sind mittlerweile stark auf abfragbares und quantifizierbares Wissen ausgerichtet, was der veränderten Situation an den Hochschulen geschuldet sein mag. Natürlich sind die Basics immer die gleichen, Baumgarten, Kant, Hegel, Adorno, etc., aber ohne den Seitenblick auf multiple-choice-fähiges Wissen lässt sich anders formulieren und argumentieren. Und das macht die Stärke dieser Einführungsreihe gegenüber anderen Reihen aus.

Dieses Jahr erschienen sind übrigens die Einführungen zur Bildtheorie und zu Antonio Gramsci.

Geschrieben von Wolfgang Schnier

Das Sein verstimmt das Bewusstsein. literatur & kultur| lesen & schreiben| tech & privacy| kritik & gesellschaft|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s