Glück ist Talent für das Schicksal, meinte der Romantiker. Man kann es weder lernen noch verlernen, weder positiv noch negativ beeinflussen, man kann es nicht planen und niemanden in die Verantwortung nehmen. Viele erzählen von ihrem Bauchgefühl. Mag sein, dass der Bauch noch etwas anderes kann außer hungrig knurren. Andere sind der Meinung: Es kommt anders, wenn man denkt. Aber auch das lässt sich nur zu einem gewissen Maße erlernen. Ist es eine Kombination von alldem? Und was ist mit den Dingen, auf die wir nachweislich keinen Einfluss haben? Die Historiker reden von Koinzidenzien in der Geschichte. Hätte es nicht geregnet, wäre Wien gefallen, so heißt es. Ein Lebenslauf, nicht der auf dem Papier, ist voll von diesen Zufälligkeiten, von Regen und Eroberungen, Niederlagen und Sonnenschein. Wir erklären ihn uns mit Worten, die wir nicht verstehen. Hamlet lässt Horatio wie Faust seinen Wagner wissen: Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde, als eure Schulweisheit sich träumen lässt. Ist das eine befriedigende Antwort? Mehr können wir heute nicht wissen, denn, so weiß der Philosoph: Verstehen kann man das Leben nur rückwärts, Leben muss man es aber vorwärts. Und so ist der aktuelle Stand in diesen Dingen bereits ein paar hundert Jahre alt, ohne dass sich essentiell etwas daran geändert hätte:

Manches können wir nicht verstehen.
Lebt nur fort, es wird schon gehen.

Bild: Ein Lebenslauf, geplant, verstanden und durchgelebt (Foto: Wolfgang Schnier)

 

Geschrieben von Wolfgang Schnier

Das Sein verstimmt das Bewusstsein. literatur & kultur| lesen & schreiben| tech & privacy| kritik & gesellschaft|

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s