Unfug und Kinder verhalten sich zueinander wie die Korruption zur Macht: Das eine kommt zum anderen, ohne dass die Beteiligten so recht sagen können oder wollen, wie es denn dazu kam. Anders aber als so manch anderer in dieser Gleichung bekenne ich mich guten Gewissens schuldig in allen Anklagepunkten und verzichte auf jegliche Verteidigung. Ich weiß heute noch als wäre es gestern gewesen von vielen meiner Lieblingsbeschäftigungen, die keinem erwachsenen Menschen mehr in den Kopf hinein gehen wollen.

 

Und so stöhnte meine Mutter einmal, ich kann mich ganz genau erinnern, ich war so irgendwo zwischen acht und zehn Jahre alt, völlig kapitulierend aus: ‘Mach doch was du willst!’ Während ich spürte, wie durch diese Anordnung links und rechts die Leitplanken auf einen Schlag eingezogen wurden, die bislang Ordnung und Moral aufrecht hielten und mich in der Gemeinschaft der zivilisierten Kinder zwischen acht und zehn Jahren festhielten, besaß ich auf einmal alle Freiheiten, zu tun und zu lassen was ich wollte und ich wusste plötzlich gar nicht mehr, wie ich diese ungeahnten Möglichkeiten am besten in vollen Zügen auskosten sollte. Ich trieb also eine zeitlang noch weiter meinen Unfug so gut ich es vermochte, aber irgendwie fühlte es sich ganz profan an, es war schal geworden, ohne Farbe und ohne Glanz. Es hatte seinen Reiz gänzlich verloren. Und nachdem dies in mir hochgestiegen war, wurde ich für die Zeit, in der die Leitplanken eingezogen waren, der bravste acht- bis zehnjährige im Umkreis von mindestens fünf Kilometern.

Nietzsche und die Kindheit
Foto: Wolfgang Schnier

Geschrieben von Wolfgang Schnier

Das Sein verstimmt das Bewusstsein. literatur & kultur| lesen & schreiben| tech & privacy| kritik & gesellschaft|

4 Kommentare

  1. Gerade gestern habe ich ein ganz wunderbares Bilderbuch gelesen, das eine sehr ähnliche Geschichte ein kleines bisschen anders erzählt: „Konrads Schatten“ von Matze Pöbele … Herzliche Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s